Fußball-Herren 14. Spieltag: VfB Neuhütten - TSV Hessental II 4:0 (2:0)

Gegen den Tabellenletzten fuhr der VfB ungefährdet drei weitere Punkte ein. Bei sehr schwierigen Platzbedingungen war dabei kein Schönheitspreis zu gewinnen. Bereits nach 6 Minuten ging Neuhütten in Führung als Joris Braun ein langes Zuspiel von Heiko Rohrweck sehenswert an- und mitnahm und ebenso herrlich in die Maschen setzte.

In der Folge war der VfB klar überlegen, spielte aber weitestgehend zu umständlich und kompliziert. Als Luca Hammel nach 30 Minuten von der Strafraumgrenze das 2:0 erzielte war bereits eine Vorentscheidung gefallen. Direkt vor der Pause musste Dennis Kübler zweimal eingreifen, dies waren dann aber auch die einzigen Hessentaler Torannäherungen.

Auch in der zweiten Halbzeit war der VfB hochüberlegen, ließ aber viele Chancen aus. In der 73. Minute staubte Mo Maier einen Freistoß von David Böhm, den der Torhüter nicht festhalten konnte, zum 3:0 ab. Fünf Minuten vor dem Ende stellte Maxi Freymann den Endstand her, indem er ein Zuspiel in den Rücken der Abwehr vom Elfmeterpunkt aus fulminant verwandelte.

Für den VfB spielten Dennis Kübler, Fabian Kettner, Heiko Rohrweck, Joe Schoch, Momo Maier, Mo Maier, Michael Lautenschläger, Jannis Meißer, Luca Hammel, Joris Braun, David Böhm, Tim Geßler, Daniel Maier, Marco Schoch, Maximilian Freymann.

Vorschau:
Sonntag, 03. Dezember: VfB Neuhütten - SC Bibersfeld
Spielbeginn 1. Mannschaft 14.30 Uhr, 2. Mannschaft 12.30 Uhr

Donnerstag, 07. Dezember: SV Gailenkirchen - VfB Neuhütten (Nachholspiel)
Spielbeginn 1. Mannschaft 19.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Hagenbachstadion in Schwäbisch Hall!!
Das Spiel der Reserve findet erst im neuen Jahr statt.