Fußball-Herren 3. Spieltag: TSG Waldenburg - VfB Neuhütten 1:1 (1:1)

So langsam entwickelt sich die TSG Waldenburg zum Angstgegner des VfB, denn wieder einmal blieb man sieglos gegen die TSG.

Dabei begann es eigentlich ganz gut, denn Joris Braun brachte Neuhütten früh in Führung (15.). Nur zehn Minuten später gelang den Hausherren durch einen Konter der Ausgleich. Waldenburg agierte defensiv eingestellt und verteidigte robust, der VfB kam damit nicht zurecht.

In der zweiten Halbzeit änderte sich nicht viel am Spielverlauf. Das Spiel blieb auf überschaubarem Niveau und plätscherte vor sich hin. Die wenigen Möglichkeiten würden vergeben und so endete die Partie mit einem für den VfB enttäuschenden 1:1.

Für den VfB spielten Tim Kettner, Tobias Czech, Joe Schoch, Joris Braun, Moritz Maier, Denis Bosch, Luca Hammel, Tim Geßler, David Böhm, Marco Schoch, Niko Hellwig, Fabian Heizmann, Jan Gessler, Steffen Weidner, Jannis Meißer.

Die Reserve unterlag mit 0:4. Direkt vor der Pause musste man das 0:1 hinnehmen, von diesem Rückschlag konnte man sich nicht mehr erholen. Am Ende siegte Waldenburg verdient.

Für den VfB spielten Sven Dietrich, Jan Huber, Simon Huber, Fabian Kettner, Michael Märklen, Markus Bauer, Marius Giebler, Sven Fuchs, Florian Fetzer, Mohammad Kabir Rahime, Fabian Kaindl, Malek Ahmadi, Marcel Sinn, Dirk Wieland.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok