Fußball-Herren 25. Spieltag: TSV Ammertsweiler - VfB Neuhütten 0:10 (0:5)

Nach der indiskutablen Leistung gegen Ottendorf zeigte der VfB im Derby gegen Ammertsweiler ein anderes Gesicht und siegte auch in der Höhe verdient. Von Anfang an war der VfB spielbestimmend, Joris Braun (16.) und Moritz Maier II (23.) stellten früh die Weichen auf Sieg.

Nach knapp viertelstündigem Leerlauf zog der VfB vor der Pause nochmals an und erhöhte durch Heiko Rohrweck (37.), Luca Hammel (38.) und Jan Gessler (39.) auf 5:0.

Auch nach der Halbzeit brauchte der VfB 15 Minuten um auf Touren zu kommen. Dann ergaben sich aber wieder gute Möglichkeiten, die aber reihenweise versiebt wurden. Nach 72 Minuten traf Joris Braun zum 6:0 und eröffnete die Torjagd wieder. Erneut Joris Braun (80.), Joe Schoch (84.) und David Böhm (90.) erzielten die Treffer zum 9:0, ehe Heiko Rohrweck in der Nachspielzeit zum zweistelligen Sieg traf.

Für den VfB spielten Tim Kettner, Moritz Maier II, Tobias Czech, Fabian Kettner, Steffen Weidner, Heiko Rohrweck, Joris Braun, Maximillian Freymann, Jan Gessler, Luca Hammel, David Böhm, Jannis Meißer, Marco Schoch, Joe Schoch.

Vorschau:
Sonntag, 21. Mai: VfB Neuhütten - SV Gailenkirchen
Spielbeginn 1. Mannschaft 15 Uhr, 2. Mannschaft 13.15 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok