Fußball-Herren 26. Spieltag: VfB Neuhütten - SV Gailenkirchen 4:2 (1:1)

Mit Gailenkirchen und Neuhütten standen sich zwei gleichstarke Mannschaften gegenüber. Dementsprechend ausgeglichen verlief die Partie über die gesamte Spielzeit. Den besseren Start hatte dabei der VfB, der durch David Böhm in Führung ging (13.).

Zehn Minuten später glichen die Gäste durch einen satten Kracher von der Strafraumgrenze aus. Kurz darauf tauchte David Böhm alleine vor dem Tor auf, traf aber nur den Pfosten. Aber auch Gailenkirchen hatte noch vor der Pause eine gute Möglichkeit, Tim Kettner parierte einen Kopfball jedoch stark. Das Unentschieden zur Halbzeit ging in Ordnung.

Den besseren Start in die zweite Hälfte hatte Gailenkirchen, ein gut gespielter Konter endete aber nur am Pfosten. Dann ging der VfB etwas glücklich in Führung, als der Gegner eine eigentlich harmlose Hereingabe ins eigene Tor klärte (62.). Beinahe im Gegenzug rettete Tim Kettner die Führung, als er mit einer glänzenden Reaktion das Leder ans Aluminium lenkte. Mit einem sehenswert verwandelten Freistoß sorgte Luca Hammel für das vermeintlich sichere 3:1 (68.).

Allerdings verteidigte der VfB stellenweise zu naiv und kassierte den Anschlusstreffer, als man sich mit einem einfachen langen Ball überspielen ließ (78.). Jedoch sorgte Luca Hammel schnell für das 4:2 (82.). Kurz vor dem Ende scheiterte Marco Schoch noch am Innenpfosten, ein weiteres Tor wäre des Guten aber auch zuviel gewesen. Letztendlich blieb es beim 4:2.

Für den VfB spielten Tim Kettner, Tobias Czech, Jannis Meißer, Fabian Kettner, Heiko Rohrweck, Denis Bosch, Joris Braun, David Böhm, Luca Hammel, Moritz Maier I, Moritz Maier II, Marco Schoch, Jonas Weimar, Joe Schoch.

Die Reserve belohnte sich für eine geschlossene Mannschaftsleistung und konnte den Aufwärtstrend der letzten Spiele bestätigen. Nach einem Rückstand sorgte Tim Kettner für das verdiente 1:1 zur Pause. Auch in der zweiten Halbzeit zeigte man ein beherztes Spiel und ging durch Christian Haderecker in Führung. Nach dem Ausgleich war es schließlich Joe Schoch, der kurz vor dem Ende per Foulelfmeter das 3:2 erzielte. Am Ende wurde es zwar noch brenzlig, man brachte das Ergebnis aber über die Zeit.

Für den VfB spielten Lars Bäuchle, Jonas Weimar, Simon Huber, Jan Huber, Michael Märklen, Nico Rack, Jan Balschus, Stefan Braus, Dirk Wieland, Malek Ahmadi, Christian Haderecker, Joe Schoch, Tim Kettner, Jan Gessler.

Vorschau:
Sonntag, 28. Mai: TSV Michelbach/Bilz - VfB Neuhütten
Spielbeginn 1. Mannschaft 15 Uhr, 2. Mannschaft 13.15 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok