Fußball-Herren 1. Spieltag: SC Bibersfeld - VfB Neuhütten 3:3 (3:2)

Mit dem SC Bibersfeld bekam der VfB zu Beginn der Saison eine harte Nuss zu knacken. Aber die Rohrweck-Truppe löste diese Aufgabe ordentlich.

Der VfB war sofort im Spiel und hatte in der Anfangsphase etwas mehr von der Partie. Lohn war die Führung in der 12. Minute durch einen Freistoßhammer von David Böhm aus ca. 25 Metern, der genau oben rechts im Winkel einschlug. Danach ging es Schlag auf Schlag. Zunächst der Ausgleich für Bibersfeld nach einem Eckball (17.), dann die erneute Führung für den VfB per Kopf durch Joris Braun (19.). Wieder glichen die Hausherren schnell aus (21.) und gingen nach einem schweren individuellen Patzer erstmals in Front (24.). Dieser Rückstand brachte den VfB etwas aus dem Tritt, offensiv agierte man nicht mehr ganz so zielstrebig, hätte aber kurz vor dem Seitenwechsel durch Joris Braun ausgleichen können.

Auch die zweite Halbzeit verlief weitestgehend ausgeglichen, wobei Bibersfeld die Neuhüttener Offensive zu kontrollieren schien. Lediglich ein gefährlicher Freistoß von Heiko Rohrweck wurde per Kopf geklärt, Niko Hellwig scheiterte zweimal nach Eckbällen. Bibersfeld verteidigte sein Tor, spielte aber die eigenen Konter nicht gut aus. So hatte der VfB bis zum Ende die Chance auf den Ausgleich und nutzte dies in der 86. Minute. Steffen Weidener spielte Niko Hellwig im Sechzehner frei und dieser schob das Leder aus etwas ungünstiger Position überlegt ins lange Eck. So endete ein intensives und faires Spiel zweier guter Mannschaften mit einem gerechten Remis.

Für den VfB spielten Tim Kettner, Fabian Kettner, Mo Maier, Heiko Rohrweck, Steffen Rickert, Momo Maier, Denis Bosch, Steffen Weidner, Niko Hellwig, Joris Braun, David Böhm, Marco Schoch, Tobias Czech, Marius Giebler, Jannis Meißer.

Auch das Spiel der Reserve endete unentschieden. Maxi Freymann brachte den VfB in Führung, beinahe im Gegenzug parierte Aushilfstorhüter Tobias Czech einen Foulelfmeter. Nach der Halbzeit machte Bibersfeld Druck, doch erneut Maxi Freymann brachte den VfB eigentlich auf die Siegerstraße. Dann schenkte der VfB dem Gegner das 1:2 und Bibersfeld war nun obenauf. Nach dem Ausgleich hätten beide Teams am Ende den Siegtreffer erzielen können, doch es blieb beim 2:2.

Für den VfB spielten Tobias Czech, Daniel Maier, Fabian Heizmann, Michael Märklen, Marius Giebler, Florian Röger, Maxi Freymann, Jan Gessler, Thomas Wiederholl, Dirk Wieland, Sven Dietrich, Malek Ahmadi, Fabian Kaindl, Simon Huber, Pascal Simm.

Vorschau:
Sonntag, 03. September: VfB Neuhütten - SSV Gaisbach II
Spielbeginn 1. Mannschaft 15 Uhr, 2. Mannschaft spielfrei

Die aktiven Fußballer des VfB Neuhütten bedanken sich recht herzlich bei Weidner-Bautechnik aus Neuhütten für die neuen Trikots.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok