Fußball-Herren: Rückblick Dreikönigsturnier 2018

Vom 05.- 07. Januar 2018 fand das traditionelle Dreikönigsturnier des VfB Neuhütten in der Burgfriedenhalle statt.

Beim Aktiventurnier konnte der VfB vollauf überzeugen und zeigte einen schönen Hallenfußball. In der Vorrunde blieb man gegen den SV Gailenkirchen (1:0), TSG Öhringen II (2:1), SV Spiegelberg (5:1), TSG Waldenburg (5:2), FV Wüstenrot (4:2) und TSV Untergruppenbach (3:1), der sehr kurzfristig für den einen Tag vor Turnierbeginn wegen Personalmangels absagenden TSV Ammertsweiler einsprang, ohne Punktverlust und zog souverän in die die Endrunde ein.

Dort machte man weiter wo man aufgehört hatte und schlug die TSG Waldenburg (6:1) und den FC Neulautern (2:1). Im letzten Spiel hätte ein Unentschieden gegen den TSV Bitzfeld gereicht um direkt ins Halbfinale einzuziehen. Es setzte aber ein 3:4 und so war man punktgleich mit Neulautern und Bitzfeld. Das Torverhältnis entschied für Neulautern, das direkt ins Halbfinale einzog, Neuhütten und Bitzfeld mussten in die Zwischenrunde.

In der zweiten Gruppe setzte sich der VfL Mainhardt durch und stand im Halbfinale. Der TSV Neuenstein und der FV Wüstenrot qualifizierten sich für die Zwischenrunde, die TSG Öhringen II blieb chancenlos.

In der Zwischenrunde schlug der TSV Neuenstein zunächst den TSV Bitzfeld, ehe der VfB Neuhütten auf den FV Wüstenrot traf. In einem spannenden Spiel unterlag der VfB etwas unglücklich mit 1:3, man verzeichnete insgesamt drei Aluminiumtreffer.

In den Halbfinalspielen setzte sich der TSV Neuenstein gegen den FC Neulautern durch (2:1), der VfL Mainhardt siegte gegen den FV Wüstenrot (4:2).

Siebter wurde am Ende die TSG Öhringen II mit einem 7:2 gegen die TSG Waldenburg.

Im Spiel um Platz fünf war beim VfB nach schnellem Rückstand gegen den TSV Bitzfeld die Luft raus (1:6).

Den dritten Platz sicherte sich der FV Wüstenrot mit einem 6:4 gegen den FC Neulautern.

Im Endspiel um den Turniersieg drehte der VfL Mainhardt gegen den TSV Neuenstein ein 0:2 noch in ein 3:2 und sicherte sich zum dritten Mal hintereinander und somit endgültig den Wanderpokal.

Für den VfB spielten Tim Geßler, Daniel Maier, Denis Bosch, Jannis Meißer, Luca Hammel, Maxi Freymann, Joe Schoch, Malek Ahmadi, Florian Fetzer.

Beim Seniorenturnier rettete sich der VfB nach zwei Niederlagen gegen die SGM Mainhardt/Ammertsweiler (2:4) und den TSV Löwenstein (2:3) mit einem 3:0 gegen den SV Spiegelberg in die Zwischenrunde. Dort überraschte man gegen die TSG Waldenburg und zog durch ein 3:2 ins Halbfinale ein.

Denkbar knapp im Neunmeterschießen scheiterte der VfB dann aber am TSV Löwenstein. Im zweiten Halbfinale siegte die TSG Öhringen mit 4:1 gegen die SGM Mainhardt/Ammertsweiler,

Den dritten Platz sicherte sich schließlich die SGM Mainhardt/Ammertsweiler mit einem 5:1 gegen den VfB. Turniersieger wurde die TSG Öhringen. Im Endspiel war Löwenstein chancenlos und unterlag mit 0:3.

Insgesamt war das Turnier wieder eine erfolgreiche Veranstaltung für den VfB Neuhütten. Verantwortlich hierfür sind die vielen Helfer, die für einen reibungslosen Ablauf des Dreikönigsturniers sorgten. Hierfür ein ganz großes Dankeschön!!!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok