Fußball-Herren: 7. Spieltag: SC Bibersfeld - VfB Neuhütten 1:2 (0:1)

Auf tiefem Geläuf zeigte der VfB ein ganz anderes Gesicht als beim schlechten Spiel der Vorwoche. Nach einer ersten guten Möglichkeit durch Luca Hammel brachte der darauffolgende Eckball die frühe Führung, als Marvin Lang von der Strafraumgrenze platziert ins Netz traf (3.).

Konzentriert arbeitete der VfB gegen den Ball und gestattete den Hausherren keine nennenswerte Möglichkeit in der ersten Hälfte. Selber kreuzte man desöfteren vor dem gegnerischen Tor auf, agierte aber nicht konsequent genug. Kurz vor der Pause scheiterte Denis Bosch aus guter Position am Torhüter, so ging es mit der knappen Führung in die Pause.

Nach der Pause spielte der VfB etwas zu passiv, so hatte Bibersfeld optisch mehr vom Spiel. Doch weiterhin stand der VfB defensiv sehr sicher. Nachdem Marvin Lang einen Kopfball nur knapp übers Tor setzte, konnte Neuhütten nur kurz darauf erhöhen: nach einem schönen Spielzug über rechts musste David Böhm die Hereingabe von Ralf Merkle nur noch über die Linie drücken (57.). Nun bekam der VfB die Partie wieder in den Griff, verpasste es aber, mit dem dritten Tor die Entscheidung herbeizuführen. Bibersfeld gab nicht auf und konnte etwas überraschend nach 89 Minuten verkürzen. Zwar kam nun noch einmal Unruhe auf, in Gefahr geriet der VfB aber nicht mehr und konnte einen weiteren Sieg einfahren.

Für den VfB spielten Dennis Kübler, Fabian Kettner, Marvin Lang, Felix Lechler, Alexander Vogt, Joe Schoch, Denis Bosch, Egzon Bekaj, Ralf Merkle, David Böhm, Luca Hammel, Daniel Klier, Joris Braun, Momo Maier, Alexander Funk. Weiter im Kader standen Tim Kettner, Mario Bosch, Jan Gessler.


Die Zweite Mannschaft wurde nach einer verhaltenen Anfangsphase mit zunehmender Spielzeit immer überlegener und führte zur Halbzeit mit 3:0. In der zweiten Hälfte ging es nur noch in eine Richtung und der VfB konnte am Ende ein 10:0 bejubeln. Die Tore erzielten Marvin Strack (3), Malek Regi (3), Ferdinand Trefz, Jannis Meißer, Jesse Hasenmayer und Steffen Rickert.

Für den VfB spielten Jan Gessler, Thomas Wiederholl, Daniel Maier, Steffen Rickert, Steffen Weidner, Jesse Hasenmayer, Dirk Wieland, Jannis Meißer, Ferdinand Trefz, Marvin Strack, Malek Regi, Jonas Weimar, Michael Buster, Maxi Schock, Sven Dietrich.

Vorschau:
Sonntag, 06. Oktober: VfB Neuhütten - SV Westheim II
Spielbeginn 1. Mannschaft 15 Uhr, 2. Mannschaft spielfrei

Sonntag, 13. Oktober: SV Tüngental - VfB Neuhütten
Spielbeginn 1. Mannschaft 15 Uhr, 2. Mannschaft 13 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen