Fußball-Herren 2. Spieltag: SC Bibersfeld - VfB Neuhütten 6:1 (2:0)

Der VfB war von Anfang an gedanklich nicht auf dem Platz und kassierte früh das 1:0 (8.).

In den nächsten Minuten hatte Neuhütten zwei Alutreffer durch Heiko Rohrweck und Joris Braun zu verzeichnen, dann schlugen die Hausherren zum zweiten Mal zu (17.). Luca Hammel hätte verkürzen können, er vergab jedoch alleine vor dem Torhüter. Ansonsten war Bibersfeld bis zur Pause überlegen und hätte durchaus erhöhen können.

Nach dem Seitenwechsel verwalteten die Gastgeber das Ergebnis geschickt, dem VfB fiel nichts ein um nochmals ins Spiel zurück zu finden. Mit dem 3:0 war die Entscheidung gefallen (60.). In der letzten halben Stunde gab es überhaupt keine Gegenwehr mehr vom VfB und Bibersfeld erhöhte in regelmäßigen Abständen zum 6:0. In der letzten Minute erzielte Luca Hammel den Neuhüttener Treffer.

Für den VfB spielten Tim Kettner, Steffen Rickert, Heiko Rohrweck, Tobias Czech, Denis Bosch, Joe Schoch, Joris Braun, Tim Geßler, Marco Schoch, Luca Hammel, David Böhm, Marius Giebler, Moritz Maier, Jan Gessler, Fabian Heizmann.

Auch die Reserve blieb ohne Punkte. Zwar begann man ordentlich und erzielte das erste Tor durch Marius Giebler. Mit zunehmender Spielzeit wendete sich das Blatt aber zugunsten Bibersfelds. Am Ende stand ein 3:1 für den SC zu Buche.

Für den VfB spielten Sven Dietrich, Stefan Braus, Jonas Weimar, Jan Huber, Michael Märklen, Florian Röger, Marius Giebler, Muhammed Kabir Rahime, Steffen Weidner, Marvin Strack, Simon Huber, Malek Ahmadi, Sven Fuchs, Fabian Kaindl, Dirk Wieland.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok