Volleyball - Aktive: Bericht vom 21.01.2017

Der Absteiger aus der A-Klasse, der SV Heilbronn am Leinbach, war der erste Gegner beim Heimspieltag der Frauen am letzten Samstag. Obwohl die Chancen auf einen Sieg gering waren, spielten die VfB-Frauen motiviert und zeigten, was sie können.

So war auch das Ergebnis im ersten Satz mit 20:25 ganz zufriedenstellend. Im zweiten Satz konnten unsere Spielerinnen dieses Niveau leider nicht halten und sie verloren deutlich mit 10:25. Erst im dritten Satz wurden es wieder besser, aber auch dieser ging dann mit 19:25 wie erwartet an die Unterländer.

Spannender gestaltete sich die Begegnung mit der TG Böckingen. Anfangs ein recht ausgeglichenes Spiel, doch immer war die TG in Führung und konnte die beiden ersten Sätze für sich entscheiden( 18:25 ) und (17:25 ).Erst im dritten Satz gelang es den Neuhüttener Volleyballerinnen, die Spielerinnen aus Böckingen unter Druck zu setzen. Von Beginn des Satzes lagen sie vorne, gaben diese Führung auch nie ab und gewannen endlich mal wieder einen Satz mit 25:22. Im vierten Satz lagen beide Teams lange gleich auf, beide Parteien benötigten alle Auszeiten, um ihre Mannschaft zu führen und am Ende konnten sich doch die Gäste aus Böckingen durchsetzen und gewannen das Spiel somit 3:1.

Wir waren mit der spielerischen Leistung unseres ersatzgeschwächten Teams sehr zufrieden, freuen uns über das Debut der Jugendspielerin Lara und bedanken uns nochmal bei den Zuschauern für das Interesse.

Es spielten: Gesa, Leonie, Jessica, Annka. I, Annka B, Ani, Lara, Susi

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok