Volleyball - U15: Bericht vom 26.03.2017

Nach den guten Leistungen in der Vorrunde trafen die U15 Mädchen des VfB Neuhütten beim letzten Spieltag auf stärkere neue Teams. Zu Gast waren in der Burgfriedenhalle die Mannschaften des SFC Höpfigheim, TV Niederstetten und der TSV Untersteinbach.

Der TSV Bietigheim musste krankheitsbedingt absagen. Die beiden erstgenannten Mannschaften waren uns spielerisch klar überlegen. Wir konnten zwar phasenweise gut gegenhalten und zeigten auch gute Spielzüge, doch der erfolgreiche Abschluss ging meist an die Gegner. Unserer Laufwege und Positionen in der Feldabwehr sind einfach noch nicht sicher. So endeten beide Spiele deutlich mit 2:0 für die Gäste.

Spannender wurde es gegen den TSV Untersteinbach. Das war ein Gegner auf Augenhöhe und die Führung wechselte hin und her. Hier hätten wir zumindest einen Satzgewinn erreichen können, doch auch der blieb uns leider versagt. So wurde dieser Heimspieltag nach den erfolgreichen Vorrundenspielen eine schmerzhafte Erfahrung für alle, doch auch die gehören zum Sport. Wir Trainer waren ganz zufrieden, wir hatten nicht damit gerechnet, so weit zu kommen und irgendwann trifft man immer auf seinen Meister.

Am 30.04. gibt’s die Revanche in Hirschlanden!

Es spielten: Tanita, Emily, Anne, Ronja, Vanessa und Greta

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok