Volleyball - Aktive: Bericht vom 20.10.2019

Mit so einem Tief hatte die Damenmannschaft am Sonntag zu kämpfen. Trotz unserem doch zufrieden stellenden Saisonstart vor 2 Wochen wollte es am Sonntag nicht so recht klappen und obwohl die Besetzung nicht unsere beste war, haben wir doch mehr von uns und dem Tag erwartet.

Das Spiel gegen Gaildorf holte uns direkt wieder auf den Boden der Tatsachen zurück, mit einem erschütternden Ergebnis von 9:25 im ersten Satz. So konnte es nicht weitergehen, wussten wir und gaben unser bestes im nächsten. Obwohl wir hier deutlich stärker auftraten und es knapp wurde, reichte es nicht für den Satzgewinn. Auch im letzten Satz lief vieles nicht optimal und wir verloren somit unser erstes Heimspiel. Nach einer Erholungspause mit motivierenden Worten ging es weiter ins Spiel gegen Buchenbach. Der Kuchen tat uns gut und wir konnten den ersten Satz für uns entscheiden. Leider blieb es bei diesem Satz und wir schafften es nicht, uns in den anderen drei folgenden Sätzen nochmal an die Spitze zu spielen. Schließlich gingen wir aus der Halle mit nur einem Satz in der Tasche und auch wenn wir uns von unserem Heimspiel deutlich mehr erhofft hatten, ist es nur ein noch größerer Ansporn beim nächsten Mal wieder alles aus uns rauszuholen und zu zeigen was wir können.

Es spielten: Sarah, Ange, Sara, Anka, Jessi, Sina, Vanessa, Valentine, Lara und Chiara

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.