Volleyball - Aktive: Bericht vom 02.02.2020

Wir schreiben den 02.02.2002. Für die meisten ein Tag wie jeder andere auch. Für die Volleyball Damenmannschaft des VfB Neuhütten ist es ein besonderer Tag. Für sie ist es der Tag des Erfolgs!

Schon früh vormittags treffen sich die Spielerinnen in der Wüstenroter Halle um die letzten Vorbereitungen für ihr Heimspiel zu treffen. Das Netz wird aufgebaut, die Aufstellung ein letztes Mal durchgesprochen, die Brötchen geschmiert und vor allem die neue Musikbox samt Mikrofon getestet. (An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bedanken, für die super Unterstützung mit der Sammelaktion der Rewe Vereinsscheine, durch welche diese Anschaffung möglich war!) Doch irgendwann ist Schluss mit lustig und die Gegner, die Mannschaft des TSV Neudenau, treffen ein. Nach dem Aufwärmen startet sogleich der erste Satz. Den anfänglichen Rückstand gleichen die Neuhüttener Damen in einem spannenden Spiel, bei dem es um jeden Punkt geht, aus und können den 1. Satz des Tages für sich entscheiden. Das lassen die Neudenauer nicht gerne auf sich sitzen, gehen zum Gegenangriff über und erobern den 2. Satz des Spieles. Spannend geht es weiter im 3. Satz: Die Bälle fliegen hin und her, werden geschlagen, gelobbt und wieder abgewehrt, doch die Heimmanschaft ist heute trotz lückenhafter Besetzung in Topform und holt den 26. und somit entscheidenden Punkt. Noch ein Satz steht zwischen unserer Damenmannschaft und dem 2. Sieg der Saison. Vielleicht ist es der Druck, vielleicht auch schon die Erschöpfung, aber im 4. Satz glänzt der VfB nicht mehr so stark und muss den Satz leider abgeben. Also steht jetzt der Tie-Break, der entscheidende Satz, an. Auch hier merkt man die langsam mangelnden Kräfte und die Erschöpfung, wodurch leider auch dieser Satz verloren geht und somit auch das Spiel. Aber Kopf hoch, ein Punkt wurde geholt und wie wir im Volleyball wissen: Jeder Punkt zählt!

Doch das war es noch nicht. Nach einer Pause geht es mit neuer Energie in das 2. Spiel des Tages, der Gegner diesmal, die Volleyballmannschaft SpVgg Möckmühl 2. Die Mannschaft des Heimvereins startet gut ins Spiel und gewinnt souverän den ersten Satz des Spieles mit 25:18. Ein toller Start! Obwohl es langsam draußen schon dunkel wird, wird in der Halle weiter mit vollem Einsatz gespielt. Der Einsatz lohnt sich, denn unsere Mannschaft aus Neuhütten holt sich auch den 2. Satz, mit 6 Punkten Vorsprung. Im nächsten Satz wendet sich das Blatt jedoch überraschend und plötzlich liegt der VfB hinten und gibt sogar einen Satz an die Möckmühler ab. Aber kein Grund zur Panik, die Mannschaft hat alles im Griff! Dann wird halt noch ein Satz gespielt. Eins ist jedoch klar, noch ein 5-Satz-Spiel will niemand, aber was wäre denn das Leben ohne ein bisschen Spannung, also endet der letzte Satz des Tages mit einem 25:23 für den VfB Neuhütten. Geschafft und erledigt, aber hauptsächlich glücklich verlässt unsere Damenmannschaft die Halle, denn heute wurden tolle 4 Punkte geholt!

Bericht von Chiara

Es spielten: Sina, Chiara, Nine, Sarah, Sara, Anka, Jessi und Vanessa

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.